Aktives Leben durch Fitness

NEU: Für alle Sportbegeisterte bietet christopeit.net einen guten Überblick über die wichtigsten Trainingsgeräte. Wer Interesse hat, kann gleich eine Anfrage stellen.

Der Alltag scheint einen zu erdrücken und die Decke fällt, zumindest gefühlt, nicht nur sprichwörtlich auf den Kopf. Manche Tage scheinen von vorne herein zum Scheitern verurteilt zu sein und tatsächlich geht an diesen Tagen wirklich alles schief. Man schneidet sich beim Rasieren, kommt zu spät zur Arbeit und verliert auf dem Weg dorthin auch noch den Hausschlüssel.

Hat die Kette der unglücklichen Ereignisse erst einmal ihren Lauf genommen so kann sie zunächst einmal nichts mehr stoppen und der nächste Ärger mit dem Chef ist bereits vorprogrammiert. Nach einem solchen Tag möchte man nur noch deprimiert ins Bett fallen und die Decke über den Kopf ziehen, dabei könnte einem noch der ganze Abend gehören.

Das Problem auf welches man hierbei meist trifft, ist meist nur die eigene Einstellung, denn wenn man dann weiterhin auf bleibt, wird sich garantiert das Unglück weiter verbreiten und noch mehr passieren bis man endlich liegt. Ob nun abergläubisch oder nicht, in dieser Hinsicht hat der Mensch einen echten Trotzkopf und möchte sich auch nicht von der Wolke des womöglich drohenden Unheils lösen. Dabei genügt es meist vollkommen aus sich von dieser Einstellung zu lösen und mit dem vergangenen Tag abzuschließen.

Den einen fällt das mittels Fernsehen und Lesen leicht, andere brauchen dazu schon ein wenig mehr Energieaufwand und müssen ihren ganzen Frust erst einmal los werden. Damit die Wohnung im Nachhinein kein Scherbenhaufen ist lohnt es sich für solche Fälle einen Sandsack oder Kissen zu haben auf das man die Geschehnisse des Tages projizieren und das man dafür strafen kann oder einfach ein Trainingsgerät Zuhause stehen zu haben, auf dem man seiner Wut und Niedergeschlagenheit ein Ende bereitet. Welches Trainingsgerät es auch sein mag, ob Crosstrainer, Laufband oder Fahrradergometer, ist völlig gleich solange man sich dabei auspowern und alle negative Energie hinter sich lassen kann.

Auf dem Crosstrainer kann man seinen Frust sowohl an Haltestangen als auch den Pedalen ablassen und sich anfangs ganz von den überkochenden Emotionen leiten lassen bis diese verraucht sind um sich dann einzig auf das Training zu konzentrieren und dabei eine ruhige innere Haltung anzunehmen, während man auf dem Laufband vor den Problemen davonrennen kann. Auch die reinigende Dusche nach dem Training kann noch ein zusätzlich gut zur Stressbewältigung sein, da man sich von den Ereignissen des Tages reinwaschen und auf die beruhigende Wirkung des plätschernden Wassers vertrauen kann. Sind Frust und Ärger erst einmal vergessen und ein Schlussstrich gezogen kann man auch wieder den Rest des Tages für sich genießen und sich in aller Ruhe etwas leckeres kochen, das man dann beispielsweise vor dem Fernseher genießt.

Aus jedem noch so turbulenten und anscheinend verfluchtem Tag lässt sich etwas machen, wenn man nur bereits dazu ist einen Schlussstrich zu ziehen und seine Einstellung zu dem Tag entsprechend zu ändern. Im Grunde bringt jeder Tag die selben Möglichkeiten mit sich, ob Freitag der dreizehnte oder aber Dienstag der fünfte. Was wir daraus machen bleibt ganz alleine uns überlassen denn lächelt man in die Welt hinein, kommt meist auch ein Lächeln zurück.

Ergometer bieten dem Kunden eine Menge Trainingsvorteile, die gerade auch langfristig bessere Trainingsresultate garantieren. Die ersten Ergometer wurden zu Beginn des 21. Jahrhunderts in Deutschland eingeführt. Zu den ersten Herstellern dieser Geräte gehören Kettler und Christopeit Sport. Dabei sollte man vor allem auch erwähnen, dass gerade die Laufbänder hier eine wichtige Rolle spielen. Dennoch ist es vielen Trainierenden wichtiger, auf einem hochkomplexen Ergometer zu trainieren. Doch was ist nun letztendlich der Unterschied zwischen einem Ergometer und vielen anderen Geräten?

Der Unterschied zwischen einem Ergometer und beispielsweise einem Heimtrainer, ist ganz klar die Ausführung. Einfache Heimtrainer sind meist auch mit einfachen Konsolen ausgestattet. Das bedeutet, die meisten Kunden können auf dem Heimtrainer lediglich ihre Kilometerzahl, die Geschwindigkeit und vor allem auch die Länge beurteilen. Hier ist es besonders wichtig, dass man vor allem auch dauerhaft Erfolg hat. Die erfolgreichsten Leistungen erhält man in der Regel bei einem Ergometer, denn hier haben Kunden die Wahl zwischen vielen unterschiedlichen Profilen, die gerade auch auf Dauer für Abwechslung sorgen. Wer also nicht gerade an einem Training lange interessiert ist, sollte sich spätestens dann wenn die Motivation nachlässt, das eine oder andere Trainingsprogramm zu Gemüte führen. So kann die Motivation effektiv gesteigert werden.

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass viele Ergometer deutlich teurer sind als Heimtrainer. Das liegt nicht nur an der Konsole sondern vor allem auch an der höheren Stabilität. Die meisten Heimtrainer besitzen hier einen entscheidenden Vorteil, gerade auch dann, wenn man sich die einzelnen Leistungen der Anbieter im Detail ansieht. Denn schließlich geht es beim Ergometer nicht alleine um die Messung verschiedener Werte sondern auch um die Interpretation dieser Daten. Die Daten werden dabei im Computerspeicher verarbeitet und sind in der Regel dann in einem speziellen Programm zu finden. Dieses Programm bietet dem Kunden vor allem auch eine passende Sicherheit wenn es darum geht, die Daten auszulesen. Die meisten Konsolen sind nämlich auch mit einem passenden USB-Ausgang ausgestattet. So hat man stets den Überblick über die wichtigsten Trainingsdaten.

Die meisten Ergometer finden sich heutzutage in Form eines Fahrrads. Dabei bieten vor allem auch die Crosstrainer eine gewisse Ausnahme. Es gibt grundsätzlich wenige einfache Crosstrainer. Natürlich kann man hier die Ergebnisse einstellen und profitiert vor allem von den verschiedenen Leistungen, die man langfristig und dauerhaft hier erhalten kann. Am Ende muss aber auch gesagt werden, dass die meisten Crosstrainer sich gerade auch langfristig an den Ergometern orientiert haben. Oder mit anderen Worten: Auch beim Ergometer haben Kunden die Möglichkeit, die wichtigsten Leistungsdaten zu vergleichen und dabei vor allem auch das passende Ergebnis zu finden. Hier ist es also besonders wichtig, dass man sich auf das Wesentliche konzentriert und so das passende Ergebnis findet.

Zusammenfassend kann also gesagt werden, dass es gerade beim Ergometer um eine gewisse Qualität geht. Diese Qualität ist in der Regel nicht bei allen Fitnessgeräten gleichermaßen zu finden. Oft kann man die Qualität bei Geräten wie beispielsweisen diesem Crosstrainer finden.

Letztendlich sollte man sich hier auf die Suche machen und sich keinesfalls mit den schlechtesten Leistungen zufrieden geben. Hier lohnt es sich auch, zu vergleichen. Zusätzlich bietet die Webseite der Berliner Charitee (http://www.charite.de) einen groben Überblick über die wichtigsten Trainingsanforderungen.